Reflexzonenpflaster Informationen

Reflexzonenpflaster bringen das körpereigene Chi zum Fließen. Probieren auch Sie dieses sehr wohltuende Wellnessprodukt!

Was sind Reflexzonenpflaster

Anwendung                  

Reflexzonen            

Inhaltsstoffe

Elektrolyse Fußbad

Kontakt

Informationsbrief

Flächenstudie / Bewerbung

Rechtlicher Hinweis

Literatur und mehr!

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Reflexzonen nach TCM
 

Der legendäre Arzt Hua Tuo hat vor mehr als 2000 Jahren festgestellt, dass es Punkte auf dem Körper gibt, die mit Organen oder Organfunktionen korrespondieren und dass diese Punkte auf Linien liegen (sog. Meridianen), die diese Punkte miteinander verbinden. So gibt es auf der Fußsohle ca. 60 Punkte, die mit allen Organen des Körpers verbunden sind. Wenn diese Punkte stimuliert werden, wird auch das korrespondierende Organ stimuliert. Massiert man z.B. den Akupunkturpunkt des Herzens am Fuß, so reagiert das Herz und wird aktiviert. Deshalb ist die Anwendung von Reflexzonenpflaster gerade im Fußbereich besonders wirkungsvoll für den gesamten Körper und unser Wohlbefinden.

Fußreflexzonen im Überblick:

A

Krämpfe, Schmerzen im unteren Rückenbereich, Beckenraum, Ischias sowie Knieschmerzen

B

 

Sehr gut für allgemeine Reinigung, Leber, Niere, Blase, Milz, Verdauungsorgane (Magen, Bauchspeicheldrüse, Zwölffingerdarm, Dünndarm, Dickdarm), Ellenbogen

C

 

Schlafprobleme, Schulter, Nacken, Steifes Genick, Immunsystem, Herz, Lungen, Rachen, Kehlkopf, Schilddrüse, Augen, Ohren

Vor dem Zeitalter der Zivilisation sind die Menschen noch barfuss auf steinigem und unebenen Untergrund gelaufen, was durch die dauernde Fußmassage dazu beitrug, die Gesundheit zu erhalten. Unser Fuss ist das "zweite Herz" (ein Spiegel unseres Zustandes) und steht in direktem Kontakt mit allen Organen unseres Körpers. Daher haben die Füsse einen starken Einfluss auf den gesamten Organismus.